Difference between revisions of "Mk2 Lander Can/de"

From Kerbal Space Program Wiki
Jump to: navigation, search
m (!category; *links to German articles;*using complete toolset of the quote template;)
(clean up formatting, typos fixed: , → ,)
Line 1: Line 1:
 
{{Outdated}}
 
{{Outdated}}
 
{{:Mk2 Lander-can/Box}}
 
{{:Mk2 Lander-can/Box}}
Die '''Mk2 Lander-can''' ein [[Command Module/de|Kommandomodul]] , welches 2 [[Kerbal/de|Kerbals]] während einer Mission, transportieren kann.
+
Die '''Mk2 Lander-can''' ein [[Command Module/de|Kommandomodul]], welches 2 [[Kerbal/de|Kerbals]] während einer Mission, transportieren kann.
  
 
== Verwendung ==
 
== Verwendung ==
Line 8: Line 8:
 
Wegen seiner überlegenen Sichtbarkeit gegenüber der anderen Pods, wird die Mk-2 überwiegend bei [[IVA/de|IVA]]-Landungen verwendet.
 
Wegen seiner überlegenen Sichtbarkeit gegenüber der anderen Pods, wird die Mk-2 überwiegend bei [[IVA/de|IVA]]-Landungen verwendet.
  
Denk daran, dass dieses Landemodul nur eine Einschlagstoleranz von 8 m/s hat, was sie empfindlicher als die anderen Landemodule macht. Das bedeutet, dass direkter Kontakt mit dem Boden vermieden werden sollte und mindestens eine Landestütze, oder irgend eine andere stabilere Komponente verwendet werden sollte um das Modul zu schützen.  
+
Denk daran, dass dieses Landemodul nur eine Einschlagstoleranz von 8 m/s hat, was sie empfindlicher als die anderen Landemodule macht. Das bedeutet, dass direkter Kontakt mit dem Boden vermieden werden sollte und mindestens eine Landestütze, oder irgend eine andere stabilere Komponente verwendet werden sollte um das Modul zu schützen.  
 
Das Landemodul kann zwar den Wiedereintritt in Kerbin überleben, sollte zum sicheren Landen, von mehr als einem [[parachute/de|Fallschirm]] gebremst werden.
 
Das Landemodul kann zwar den Wiedereintritt in Kerbin überleben, sollte zum sicheren Landen, von mehr als einem [[parachute/de|Fallschirm]] gebremst werden.
  

Revision as of 06:42, 8 April 2014


Mk2 Lander Can
Bild des Bauteils
Command pod von
Sean's Cannery
Größe Groß
Kosten (gesamte) 3 250,00 Funds
(leer) 3 202,00 Funds
Masse (gesamte) 1,52 t
(leer) 1,36 t
Luft­wiederstand 0.15-0.2
Höchst­temperatur 2000 K
Einschlags­toleranz 8 m/s
Forschung Tech tree large control.png Kommandomodule
Freischalt­kosten 8 200 Funds
Seit Version 0.18
Bauteilkonfiguration mk2LanderCan
Kommando Modul
Nickdrehmoment 15.0 kN·m
Gierdrehmoment 15.0 kN·m
Rolldrehmoment 15.0 kN·m
Stromverbrauch durch Drehung
0,050
s·kN·m
Besatzung (maximum) Crew
(mindestens) Crew
Monotreibstoff 40 Units of fuel
Stromkapazität 100.0 
SAS level × Keine

Die Mk2 Lander-can ein Kommandomodul, welches 2 Kerbals während einer Mission, transportieren kann.

Verwendung

Generell, im Oberen Teil einer Rakete, als Teil eines Landers, platziert, bietet es die gesamte Funktionalität eines Kommandomoduls. Es hat eine große Durchmessergröße am Oberen und Unteren Anschluss.

Wegen seiner überlegenen Sichtbarkeit gegenüber der anderen Pods, wird die Mk-2 überwiegend bei IVA-Landungen verwendet.

Denk daran, dass dieses Landemodul nur eine Einschlagstoleranz von 8 m/s hat, was sie empfindlicher als die anderen Landemodule macht. Das bedeutet, dass direkter Kontakt mit dem Boden vermieden werden sollte und mindestens eine Landestütze, oder irgend eine andere stabilere Komponente verwendet werden sollte um das Modul zu schützen. Das Landemodul kann zwar den Wiedereintritt in Kerbin überleben, sollte zum sicheren Landen, von mehr als einem Fallschirm gebremst werden.

Herstellerbeschreibung

This cozy capsule seats two, and is very lightweight. However, don't expect it to survive atmospheric entry or even a sneeze.

Diese gemütliche Kapsel hat zwei Sitze und wiegt sehr wenig. Wie auch immer, erwarte bloß nicht, dass sie einen atmosphärischen Wiedereintritt überlebt, oder gar einen Nieser.

Sean's Cannery

Änderungen

0.18
  • Erstveröffentlichung