Mk1 Command Pod/de

From Kerbal Space Program Wiki
Jump to: navigation, search
Mk1 Command Pod
Bild des Bauteils
Command pod von
Kerlington Model Rockets and Paper Products Inc
Größe Winzig, Klein
Kosten (gesamte) 600,00 Funds
(leer) 588,00 Funds
Masse (gesamte) 0,84 t
(leer) 0,80 t
Luft­wiederstand 0.15-0.2
Höchst­temperatur 2200 K
Einschlags­toleranz 14 m/s
Forschung Start.png Starten
Freischalt­kosten 0 Funds
Seit Version 0.7.3
Bauteilkonfiguration mk1pod
Kommando Modul
Nickdrehmoment 5.0 kN·m
Gierdrehmoment 5.0 kN·m
Rolldrehmoment 5.0 kN·m
Stromverbrauch durch Drehung
0,048
s·kN·m
Besatzung (maximum) Crew
(mindestens) Crew
Monotreibstoff 10 Units of fuel
Stromkapazität 50.0 
SAS level × Keine
Tragfläche
Auftrieb 0.35


Der Command Pod Mk1 ist ein Kommandomodul, das Platz für einen Kerbal hat. Es erinnert stark an eine Mercury-Kapsel.

Verwendung

Ansicht von innen. Im Fenster sieht man Kerbin.

Normalerweise an der Spitze einer Rakete platziert, bietet der Command Pod Mk1 die komplette Funktionalität eines Kommandomoduls. Er kann nur das halbe Drehmoment der meisten anderen bemannten Kommandomodule aufbringen. Für kleinere Raketen reicht das aus, bei größeren Raketen empfiehlt sich die zusätzliche Verwendung von SAS-Modulen.

Der Mk1 hat einen kleinen Befestigungspunkt auf der Spitze, auf gewöhnlicherweise ein Mk16 Parachute-Fallschirm befestigt wird. An der Unterseite befindet sich ein weiterer Befestigungspunkt, an dem meist ein Entkoppler angebracht wird.


Das Cockpit hat ein kleines Fenster, über das ein Kerbal im IVA herausschauen kann. Eine Luke ermöglicht EVA-Einsätze, wenn sie nicht durch andere Raketenbauteile blockiert wird. An der Außenseite befindet sich eine kleine zweistufige Leiter zum Klettern und festhalten.

Beschreibung

Originally built as a placeholder for a demonstration mock-up of a rocket, the Mk1 Command Pod was heralded as a far safer and more reliable option than its predecessors by rocket scientists throughout the world. It is now commonly seen in active service.

Kerlington Model Rockets and Paper Products Inc.

Übersetzung: "Ursprünglich als Platzhalter für einen Demonstrationsmodell einer Rakete gebaut, wurde der Mk1 Command Pod von Raketenwissenschaftlern in der ganzen Welt als viel sicherer und verlässlicher als seine Vorgänger angepriesen. Er wird heute gerne im aktiven Dienst verwendet."

Trivia

  • Das Model für dieses Modul wurde in Version 0.16 ersetzt. Es gibt eine Gedenkstätte für das alte Model am KSC.[1]
  • Das alte Modul kann man auch in einem der Hangars des Inselstützpunkts nahe am KSC finden.

Gallerie

Änderungen

0.16
  • Modulbalancing: Masse wurde von 1,0 auf 0,8 Tonnen und die Anzahl der Sitzplätze von 3 auf 1 gesenkt.
  • Neues Model.
0.8.5
  • Die Parameter Kd, Ki und Kp wurden von außen veränderbar gemacht, um SAS und Kommandomodule allgemein veränderbar zu machen.
  • Exposed Kd, Ki and Kp parameters for tuning the SAS and CommandPod modules
0.8.2
  • (Fehlerbehebung) Module konnte nicht abgeworfen werden, wenn es an einem Escape Tower (aus dem PunchOut-Addon) befestigt war.
0.7.3
  • Erstimplementierung

Quellen

  1. http://kerbaldevteam.tumblr.com/post/28557698420/obituary-mk1-pod