Mk1 Lander Can/de

From Kerbal Space Program Wiki
Jump to: navigation, search
Mk1 Lander Can
Bild des Bauteils
Command pod von
Jebediah Kerman's Junkyard and Spacecraft Parts Co
Größe Klein
Kosten (gesamte) 1 500,00 Funds
(leer) 1 482,00 Funds
Masse (gesamte) 0,66 t
(leer) 0,60 t
Luft­wiederstand 0.2
Höchst­temperatur 2000 K
Einschlags­toleranz 8 m/s
Forschung Flight control.png Fortgeschrittene Flugsteuerung
Freischalt­kosten 6 800 Funds
Seit Version 0.20
Bauteilkonfiguration mk1LanderCan
Kommando Modul
Nickdrehmoment 3.0 kN·m
Gierdrehmoment 3.0 kN·m
Rolldrehmoment 3.0 kN·m
Stromverbrauch durch Drehung
0,100
s·kN·m
Besatzung (maximum) Crew
(mindestens) Crew
Monotreibstoff 15 Units of fuel
Stromkapazität 50.0 
SAS level × Keine


Das Mk1 Lander Can-Kommandomodul bietet Platz für einen Kerbal. Sie wurde für Landungsschiffe entworfen und bietet dafür ein Fenster, das nach "unten" ausgerichtet ist.

Verwendung

Panorama der Innenansicht, im Zentrum ist Kerbin sichtbar.

Die Kapsel stellt so was wie den "kleinen Bruder" des Mk2 Lander-can-Kommandomoduls dar. Wie der Name andeutet, eignet sich sie sich insbesondere für Landungsschiffe. Die geraden vertikalen, im Achteck angeordneten Außenwände machen es leicht, andere Module radial zu befestigen. Das können zum Beispiel Triebwerke, Sensoren oder auch Solarzellen sein.

Das Modul bieten oben und unten jeweils einen kleinen Befestigungspunkt.

Das Kommandomodul ist im Vergleich zum Mk1-2 Command Pod deutlich zerbrechlicher. Bei Landevorgängen sollte darauf geachtet werden - insbesondere dann, wenn Landungsbeine abgebrochen sind.

Beschreibung

This capsule was designed for lightweight non-atmospheric landers, and seats a single occupant. Features a novel full-body crumple-zone technology.

Jebediah Kerman's Junkyard and Spaceship Parts Co.

Übersetzung: "Diese Kapsel wurde für leichtgewichtige Lander im atmosphärenlosen Raum entwickelt und bietet Platz für eine Person. Es zeichnet sich durch eine Ganzkörperknittertechnologie aus."

Trivia

  • In der Innenansicht kann man ein Bild von Kerbin über dem Pilotensitz sehen.
  • Es gibt zwei Notizzettel in der Kabine:
  • Über dem Kontrollpanel über dir
Anzeige im Spiel Übersetzung
Reminder:

Close the hatch!
And don't forget the snacks

Erinnerung:

Schließ die Luke!
Und vergiss die Knabbereien nicht.

  • Linke Kabinenseite unter ein paar Knöpfen
Anzeige im Spiel Übersetzung
Software glitch

Update before flight
DONT FORGET

Softwarefehler

Vor dem Start aktualisieren
NICHT VERGESSEN

  • Eine Liste mit Startvorbereitungen hängt rechts in der Kabine.
PRE-FLIGHT CHECKLIST

[] Get permission to use ship
[] Turn off oxygen
[] Check for missing parts
[] Tighten loose screws
[] Sit in chair
[] Turn on ship systems
[] Check fuel reserves
[] Check snack levels
[] Run system diagnostics
[] Check radio contact
[] Engage SAS
[] Remember EVA Helmet
[] Close Airlock Hatch

LISTE DER STARTVORBEREITUNGEN

[] Nach Erlaubnis fragen, das Schiff zu verwenden
[] Sauerstoff ausschalten
[] Nach verlorenen Teilen suchen
[] Lockere Schrauben festziehen
[] Im Sitz platznehmen
[] Schiffssysteme einschalten
[] Treibstoffreserven überprüfen
[] Knabbereireserven überprüfen
[] Systemdiagnose durchführen
[] Funkverbindung testen
[] SAS aktivieren
[] EVA-Helm nicht vergessen
[] Luftschleuse schließen

Änderungen

0.20
  • Erstes Erscheinen im Spiel