Small Inline Reaction Wheel/de

From Kerbal Space Program Wiki
Jump to: navigation, search
Small Inline Reaction Wheel
Bild des Bauteils
Stability Augmentation System von
Found lying by the side of the road
Größe Winzig
Kosten (gesamte) 600,00 Funds
Masse (gesamte) 0,05 t
Luft­wiederstand 0.2
Höchst­temperatur 2000 K
Einschlags­toleranz 9 m/s
Forschung Tech tree advanced flight control.png Flugsteuerung
Freischalt­kosten 3 200 Funds
Seit Version 0.7.3
Bauteilkonfiguration inlineReactionWheel
Nickdrehmoment 5.0 kN·m
Gierdrehmoment 5.0 kN·m
Rolldrehmoment 5.0 kN·m
Stromverbrauch durch Drehung
0,050
s·kN·m
SAS level × Keine

Das Small Inline Reaction Wheel (dt. ungefähr Kleines eingebautes Reaktionsrad, ursprünglich S.A.S Module) ist ein Reaktionsrad. Es ist ein schaltbares Modul welches Drehmoment mit Hilfe von elektrischer Energie zur Verfügung stellt. Es ist eines der Bauteile welches in der Demo Version des Spiels verfügbar ist.

Verwendung

Der interne Name des Bauteils ist sasModule, allerdings stellt es kein SAS zur Verfügung, wird aber wie jedes Reaktionsrad vom SAS als Unterstützung genutzt. Dies hing mit der früheren Benennung von SAS und ASAS zusammen. Während das frühere SAS wie heutige Reaktionsräder funktioniert, stellten ASAS Module die Funktion zur Verfügung welche jetzt von SAS zur Verfügung gestellt wird.

Seit der Version 0.25 ist das Small Inline Reaction Wheel ein Bauteil der Grösse 0 (vorher Grösse 1) und liefert 5 kNM für jede Achse. Damit ist es das kleinste und schwächste Reaktionsrad, ist mit nur 50kg jedoch auch das leichteste. Es eignet sich gut für den Einsatz in Satelliten, da nicht alle umbemannten Kommandomodule bereits ein Reaktionsrad eingebaut haben.

Für den maximalen Effekt sollte es wie alle Reaktionsräder in der nähe des Schwerpunkts des zu kontrollierenden Vehikels eingebaut werden.

Herstellerbeschreibung

The inline reaction wheel system uses a series of spinning discs that are going "Very Fast", to generate the torque necessary to control a spacecraft without wasting any propellant. Please do not attempt to service this device while it is running.

Das eingebaute Reaktionsradsystem nutzt eine Reihe von sich drehenden Scheiben die "sehr schnell" rotieren um das benötigte Drehmoment zu erzeugen um ein Raumfahrzeug ohne die Verwendung von irgendwelchen Treibstoffen zu kontrollieren. Bitte nicht versuchen dieses Geräte zu warten während es eingeschaltet ist.

Unbekannt

Der Hersteller des Bauteils ist nicht bekannt. In der Konfigurationsdatei ist O.M.B. Demolition Enterprises angegeben allerdings auskommentiert. Seit Version Version 0.25 von KSP ist gar kein Hersteller mehr in Konfigurationsdatei zu finden.

Veränderungen

0.90
  • Keine SAS funktionalität mehr - liefert nur noch Drehmoment
0.25
  • Umbenannt von “Inline Reaction Wheel” in “Small Inline Reaction Wheel”
  • Modell und Grösse geändert von klein zu winzig
  • Masse verringer von 0.12 auf 0.05
  • Drehmoment verringer von 8 auf 5
  • Benötigte Elektrizität verringert von 24.0/min auf 15.0/min
0.24
  • Masse verringert von 0.3 auf 0.12
  • Drehmoment verringert von 20 auf 8
0.21.1
  • Drehmoment erhöht (3 → 20)
  • Masse reduziert von 0.5 auf 0.3
0.21
  • Von “S.A.S Module” in “Inline Reaction Wheel” umbenannt
  • Masse erhöht von 0.07 auf 0.5
  • Verbraucht elektrischen Strom
0.18
  • Retextuiert
  • (Undokumentiert) Masse von 0.8 auf 0.07 reduziert und die Kosten von 2300 auf 600 reduziert
  • (Undokumentiert) Drehmoment von 10 auf 20 erhöht. Ki/Kp/Kd von 1.0 / 3.0 / 5.0 zu 0.0 / 5.0 / 3.5 geändert
0.11.0
  • (Undokumentiert) SAS verwendet nun Drehimpuls statt Rotationsgeschwindigkeit, womit es nun auch den Trägheitsimpuls berücksichtigt [1]
0.9
  • (Undokumentiert) Kd, Ki und Kp Parameter verändert
0.8.5
  • Kd, Ki und Kp Parameter öffentlich verfügbar gemacht, sodass diese nun manuell angepasst werden können
0.8
  • SAS ist umschaltbar mit T
0.7.3
  • Erstveröffentlichung