Laythe/de

From Kerbal Space Program Wiki
Jump to: navigation, search
Laythe
Laythe
Laythe vom Orbit aus gesehen.
Mond von Jool
Orbitaleigenschaften
Große Halbachse 27 184 000 m [Note 1]
Apoapsis 27 184 000 m [Note 1]
Periapsis 27 184 000 m [Note 1]
Orbitale Exzentrizität 0
Bahnneigung 0 °
Argument der Periapsis 0 °
Argument des Knotens 0 °
Mittlere Anomalie 3.14 rad (um 0s UT)
Siderische Umlaufzeit 52 981 s
2 d 2 h 43 m 0.9 s
Synodische Umlaufzeit 53007.7 s
Bahngeschwindigkeit 3223.8 m/s
Längste Zeit in den Schatten gestellt 3754 s
Physikalische Eigenschaften
Äquatorialradius 500 000 m
Äquatorumfang 3 141 593 m
Oberfläche 3,1415927×1012 m2
Masse 2,9397311×1022 kg
Gravitationsparamter 1,9620000×1012 m3/s2
Dichte 56 144,728 kg/m3
Ober­flächen­schwer­kraft 7,85 m/s2 (0.8 g)
Fluchtgeschwindigkeit 2 801,43 m/s
Siderischer Tag 52 980,879 s
2 d 2 h 43 m 0.9 s
Rotations­geschwindig­keit 59,297 m/s
Synchrone Umlaufbahn 4 686,32 km
Sphere of Influence 3 723 645,8 m [Note 1]
Atmosphärische Eigenschaften
Atmosphäre vorhanden ✓ Ja
Atmosphärischer Druck 60,7950 kPa
0.6 atm
Skalenhöhe 8 000 m
Atmosphärische Höhe 50 000 m
6,0×10-7 atm
Lufttemperaturmin -26.15 °C 247 K
Lufttemperaturmax 14.85 °C 288 K
Sauerstoff ✓ Ja
Wissenschaftliche Multiplikatoren
Oberfläche 14
Untere Atmosphäre 11
Höhere Atmosphäre 10
Naher Weltraum 9
Tiefer Weltraum 8

  1. 1.0 1.1 1.2 1.3 Die Entfernungen sind von den Zentren der Himmelskörper angeben (im Gegensatz zum Spiel)

Laythe ist der innerste der fünf Jool-Monde. Er ist größtenteils von Ozeanen bedeckt, in denen sich zahlreiche Inseln befinden. Laythe steht in einer gebundenen Rotation zu Jool. Eine geosynchrone Umlaufbahn ist nicht möglich, das sie sich außerhalb des SOIs befindet.

Laythe entspricht keinem Analog in unserem Sonnensystem. Während sich Jool mit Tylo, Vall und Laythe wie der echte Jupiter mit Ganymed, Europa und Io in einer Bahnresonanz befinden, ähnelt das wasserreiche, Atmosphäre besitzende Laythe jedoch überhaupt nicht dem trockenen Vulkanmond Io mit seiner fast nicht vorhandenen Atmosphäre.

Atmosphäre

Laythes Atmosphäre endet in einer Höhe von 55.262 Metern und ist etwas dichter als die von Kerbin. Der Mond besitzt als einziger eine Atmosphäre im Spiel.Wie alle Atmosphären im Spiel verdünnt sie sich mit steigender Höhe exponentiell. Den Luftdruck kann mit der Formel:[1]

p_{l}=0.8\ e^{{-h/4000}}

ausrechnen. Wobei p_{l} der Luftdruck, e die Eulersche Zahl und h die Höhe in Metern über Seehöhe ist.

Um vom Seehöhe Laythes aus eine stabile Umlaufbahn zu erreichen, benötigt man ein Δv von ≈2800 m/s.

Mit geschickt vorausgeplanten und durchgeführten Aerobraking bei Jool und Laythe erreicht man Laythe mit dem vielleicht geringsten Δv aller Jool-Monde. Fliegt man Jool auf einer Hohmannbahn von Kerbin aus an und führt ein Aerobraking-Manöver mit einem Periapsis von 119,5 km durch, landet man hinterher ziemlich nah an Laythes Umlaufbahn.Eine andere Möglichkeit ist es, den Mond direkt anzufliegen. Dazu muss man auf dem Weg in Richtung Jool die Flugbahn geschickt wählen und gegebenenfalls nachträglich korrigieren. Nach Ankunft werden nur etwa 2.000 m/s Δv benötigt, um eine Umlaufbahn zu erreichen. Ein Aerobraking-Manöver bis auf etwa 22 km Höhe herunter, erzeugt einen fast kreisförmigen (retrograden) Orbit.

Gelände

Laythe ist fast komplett mit Wasser bedeckt und besitzt unzählige Inseln. Die Inseln sind vorwiegend steinig und sandig. Ein kreisförmiges Archipel legt den Verdacht nah, dass an dieser Stelle vor langer Zeit ein gewaltiger Einschlag stattfand.

Laythe hat trotz Oberflächentemperaturen unter 0°C flüssiges Wasser auf seiner Oberfläche. Das bedeutet, die Ozeane müssen aus einem Gemisch bestehen, zum Beispiel Salzwasser.

Die Landung auf Bergen erfordert meist den Einsatz von Raketentriebwerken. Fallschirme alleine sind nicht genug, um den Fall hier ausreichend zu bremsen.

Düsentriebwerke funktionieren in der Oberfläche, da sie Sauerstoff enthält. Der Lufteinlass ist aber geringer.

Bezugssystem

Rotational/Inertial transition 0 m
Warp Minimale Höhe
Jede
5× 50 000 m (Über der Atmosphäre)
10× 50 000 m (Über der Atmosphäre)
50× 60 000 m
100× 120 000 m
1 000× 240 000 m
10 000× 480 000 m
100 000× 600 000 m

Gallerie

Änderungen

0.17
  • Erstimplementierung

Geplante Änderungen

Nach Aussage des Entwicklers NovaSiliko wird Laythe zusätzlich zum Wasser noch Vulkane bekommen und stark verstrahlt sein. (0.22[outdated])[2][3]

Quellen

  1. Ein LV-N Atomic Rocket Motor hat einen spezifischen Impuls von 220 bei 1 atm, 800 im Vakuum und folgende Werte in der Atmosphäre von Laythe:
    Höhe (m) 600 1464 1800 2238 2698 3296 4104 16435
    Spezifischer Impuls 400.7 478.2 504.2 534.8 563.7 596.5 633.7 792.4
  2. Forumeintrag von NovaSilisko, 10.05.2013
  3. Forumeintrag von NovaSilisko, 12.06.2013